Auf einer Welle mit… Daniel Köpf. Kundenberater & Projektmanager.

Neckarfreunde ist die Agentur, die ihren Kunden kanalübergreifende Lösungen anbietet. Um auch gute und passende Lösungen anbieten zu können, bedarf es einer individuellen, auf den Kunden abgestimmte Kundenberatung. Dann gelingt es uns, Kunden und deren Kunden zu begeistern.

Wieso sind die neckarfreunde jetzt auch am Bodensee aktiv?

Die Story ist kurz und prägnant. Als Berater möchte man natürlich immer das maximale Ergebnis erreichen und das Beste für seine Kunden herausholen. Es gab in der Region Bodensee, Oberschwaben, Allgäu und der Ost-Schweiz bisher keine Agentur, die den strategischen als auch gestalterischen Ansatz in der Form gleichermaßen lebt. Da wir regional stark verwurzelt sind, haben wir den Blick über den Tellerrand gewagt. Bei Neckarfreunde in Stuttgart sind wir fündig geworden: das passende Setting und ein kompetentes Team. Der Spirit hat von der ersten Minute an gepasst und wir konnten nach dem Motto „Start today“ gleich gemeinsam loslegen.

Wie ist die Herangehensweise? Wie arbeiten die Neckarfreunde?

Bei Neckarfreunde steht der Mensch im Mittelpunkt. Das heißt wir beschäftigen uns sehr umfassend mit den Bedürfnissen und den Erwartungen von Zielgruppen. Human Centric Marketing hilft uns, Look and Feel von Produkten und Dienstleistungen so aufzuladen, dass sich Kunden darin wiederfinden. Also ein kundenorientierter Marketingansatz, bei dem die Leistung so beschaffen ist, wie sie sich der Kunde wünscht und seinen zukünftigen Anforderungen entspricht. Erlebt und für gut empfunden, lässt sich so langfristig ein Gefühl der Verbundenheit mit der Marke und dem Unternehmen vermitteln.

Unsere Aufgabe ist die Wünsche und Anforderungen zu verstehen, daraus individuelle Nutzen zu definieren und im Dialog inhaltlich und visuell über mehrere Kanäle zu transportieren. Im Kreationsprozess verstehen wir diese Arbeitsweise als einen unabdingbaren Kern hin zu einem erfolgreichen Markenerlebnis.

Wie kommt man auf gute Ideen?

Auf sehr unterschiedliche Weise aber meistens strukturiert. Ich denke der Reiz an unserer Arbeit liegt darin, Probleme in ihrer Struktur zu erkennen, weiter zu denken und die dann dafür passende Lösung zu entwicklen. Das geht mit langjähriger Erfahrung mal schneller und manchmal braucht es Hirnschmalz. Mit dem richtigen Team kommen die Impulse wie von selbst, erste Ideen werden skizziert, eingekreist, bewertet und auch wieder verworfen. Und wie das Leben so spielt, kommt der richtige Einfall auch bei einer ganz anderen Tätigkeit oder durch eine Inspiration zustande. Wichtig ist aber, dass das Ergebnis immer begründbar und somit auch vermittelbar ist.

Share